Leitmetall Kupfer – quo vadis 2012?

11.01.2012

Wie wird sich der Kupferpreis im neuen Jahr wohl entwickeln? Wer würde da nicht gerne die die Kristallkugel befragen? Die Analysten der Kupferhütten erstellen ihre Prognosen auf Basis von Hintergrundinformationen und mathematischen Berechnungen. Dabei können Sie sozusagen nur von der Vergangenheit linear in die Zukunft weiterdenken. Großereignisse wie zum Beispiel Revolutionen, Naturkatastrophen oder Finanzmarktkrisen können in solchen Berechnungen natürlich keinen Niederschlag finden.

Und so sehen die Prognosen der Experten für an der LME gehandelte Kupferkathoden aus:
Momentan stehen wir bei zirka 5950,– Euro pro Tonne. Das könnte für das erste Halbjahr bereits den Höchststand markieren. Mit großen Preisschwankungen ist in den nächsten Monaten nicht zu rechnen. Bis Juni 2012 sollte der Preis nicht unter 5900,– Euro fallen.

Ganz Mutige schauen sogar schon weiter: sie gehen für 2013 von einem durchschnittlichen Preis um die 5950,– Euro aus und erwarten einen leichten Rückgang für 2014. Da sollte sich die Kupfernotierung um die 5900,– bewegen. So weit vorausblickende Angaben kann man wahrscheinlich wirklich nicht ohne Hilfestellung der Kristallkugel wagen. Oder konnte man zu Silvester den zukünftigen Kupferkurs beim Bleigießen in Erfahrung bringen?
Kurz zusammengefasst: recht stabiler Preise für die nächsten Monate – so die Analysten.

Wir sind hier für den Euroraum nicht so sicher: der Dollarkurs ist mit einem großen Fragezeichen zu versehen und erst eine Lösung der momentanen Währungskrisen wird eine neue Richtung vorgeben.