Metallpreise: frühe Winterstarre

08.10.2018

Metalle werden global gehandelt. Und momentan scheint es überall auf der Metallwelt Winter zu sein. Metallhändler verharren bereits Anfang Oktober in einer Winterstarre. Warum?

Die Weltwirtschaft ist ein einziges Meer von Fragezeichen:

Wie geht es mit dem Brexit weiter – kommt eine Entscheidung und wie wirkt sich diese aus?

Wie geht es weiter mit den maroden Wirtschaften in der Türkei und in Italien?

Trump hat die Bestellung seines Höchstrichters durchgesetzt, aber die Kongresswahlen werden  in den USA Veränderungen bringen. Die Reaktion der Märkte ist in jede Richtung möglich.

Amerika hat mit seiner Handelspolitik und den Zöllen viele Handelspartner gegen sich aufgebracht und eine heftige Reaktion ist im Bereich des Möglichen.

Die Zinserhöhung in den USA gilt als Auslöser für weltweites Ansteigen der Zinsen und dessen negative Wirkung wird  in vielen Bereichen durchschlagen.

Die saisonbedingte Nachfragesteigerung hat die Rohstoffpreise  in den letzten Wochen unterstützt, aber die meisten Rohstoffinvestoren sehen die weitere Entwicklung skeptisch.

Führt der Handelsstreit USA-China, der zu erwartende zwischen USA und Europa, die Zinserhöhungen, der Brexit, die Kongresswahlen zu einem Wirtschaftsabschwung?

Andererseits wirkt der chinesische  Ausbau der Infrastruktur als Motor für den  Kupferverbrauch,  was den Preis des roten Metalls unterstützen sollte.

 

Weltwirtschaft und Rohstoffpreise

Rohstoffpreise und damit auch die Preise für Metalle werden stark von globalen Wirtschaftsentwicklungen beeinflusst. Momentan wartet man gespannt auf die vielen offenen politischen Entscheidungen, die maßgeblichen Einfluss auf wirtschaftliche Entwicklungen haben werden.

Irgendwann wird der erste Stein ins Rollen kommen und eine Lawine lostreten. Wo, wer, wann, wie  und in welche Richtung weiß niemand. Prognosen von Experten sind dieser Tage rarer als weiße Tiger. Wir schließen uns dem Schweigen an.

Und machen das, was wir immer machen: wir kaufen und verkaufen Altmetalle.