Metallpreise wie Hamburger Speck: durchwachsen.

03.07.2012

So war das erste Halbjahr 2012.

Die Preise für Kupfer haben sich mit einigen Schwankungen bis jetzt gehalten, Aluminium ist in US-Dollar  um knapp sechs und Nickel um über 26% gefallen.

Die Börsenlager verfügen über keine großen Kupfervorräte. Eigentlich sollte dadurch der Preis steigen, was wir für die zweite Jahreshälfte annehmen.

Weltweit gibt es genug Aluminium. Die Preise für Aluminium sind gesunken. Die Sekundärhütten klagen allerdings über zu wenig Alu-Schrott.

Preisentwicklung in % – 1. Halbjahr 2012

Bei Nickel sieht es eher  triste aus:  Die Industrie klagt über zu wenig Bestellungen und alle warten auf eine verstärkte Edelstahl-Nachfrage aus China.

Wir haben den Eindruck, dass die Wirtschaft in Europa krank gejammert wird. Im Gegensatz dazu bessern sich die Wirtschaftszahlen aus den USA.

Über den Sommer erwarten wir jedenfalls wenig  Preisbewegung.